Bilderbuch

Fotos und Texte

Gr√ľnes Gew√∂lbe

Soll ich euch einmal verraten wo wir morgen Nachmittag sein werden?
Na gut, ich verrate es! ;-)) Wir sind im “Gr√ľnen Gew√∂lbe” Die Karte habe ich zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen. So eine Karte ist gar nicht so einfach zu bekommen, Katrin hat sich da ganz sch√∂n gem√ľht und ich habe mich unheimlich gefreut.
Fotografieren darf man dort zwar nicht, aber gucken darf und soll man! ;-)
F√ľr unsere besten Freunde hat sie auch Karten besorgt, so dass wir morgen nachmittag zusammen nach Dresden fahren und sicher einige sch√∂ne Stunden haben werden.

Maxl ist √ľbers Wochenende in Gro√ür√ľckerswalde zur Konfirmander√ľstzeit. Lust hatte er keine, denn sie m√ľssen schon vor 8Uhr aufstehen, aber ich denke, er wird fr√∂hlich, gutgelaunt und mit vielen neuen Gedanken am Sonntag wieder eintrudeln.

22.02.2008 Posted by | gekritzel | 5 Kommentare

Lamento ;)

Das WordPress-Update ist nun fast fertig und die Bilderbuchseiten sind bis zum Sonntag schon einmal vorgemalt und werden dann automatisch aufgeblättert.
Also Zeit um auch einmal wieder Neuigkeiten aus der muellerei zum Besten zu geben.

Maxl hat zwei Schlachten siegreich geschlagen. Sein Knöchel macht keine Schwierigkeiten mehr. Das war halt nur eine Frage der Zeit.
Die Zehe ist auf dem allerbesten Weg. Wir waren bei einer medizinischen Fu√üpflege. Die gute Frau hat ein wenig geschabt und geschnippelt und meinte dann, dass nun alles seinen Gang gehen m√ľ√üte. Maxl war hoch zufrieden. Es hatte nicht weh getan und er f√ľhlte sich nach der Behandlung richtig gut. Falls der Zehennagel noch einmal einwachsen sollte, werden wir wohl ganz schnell wieder dort vorstellig werden. Ich bin sicher, dass Maxl dort am besten geholfen werden kann.
Sein Knie ist noch in Behandlung. Das braucht wahrscheinlich doch noch mehrZeit zum ausheilen, als wir vermuten konnten. In der letzten Februarwoche sind wir wieder bei dem Doktor bestellt.

√úber sein Halbjahreszeugnis reden wir mal lieber nicht. Er hatte ja in den letzten Monaten sehr viel Zeit bei diversen √Ąrzten und in der Physiotherapie verbracht.
Ich hoffe nur, dass er sich im kommenden Halbjahr zusammenreißt und endlich mal zeigt, was wirklich in ihm steckt. Wenigstens ein ganz klein wenig könnte er ja mal gucken lassen. ;-)

Johanna geht es erstaunlich gut. Sie hat zwar ab und zu mal ihre Macken und isst nicht richtig, oder schläft schlecht, hat auch immer wieder Schnupfen, aber im Großen und Ganzen macht sie uns zur Zeit keine großen Sorgen.

Kurz vor Weihnachten ist durch Zufall festgestellt worden, dass sich Bindegewebe in meiner Lunge ver√§ndert hat. Ein Drittel ihrer Leistungsf√§higkeit hat sie dadurch eingeb√ľ√üt, haben weitere Untersuchungen ergeben.
Nun habe ich wenigstens eine sinnige Erkl√§rung f√ľr meine Schnaufen beim Treppensteigen. ;-)
Die Ursachen f√ľr diese Ver√§nderungen sind noch unklar. Es k√∂nnte sein, dass das Waldhornblasen nicht ganz unschuldig daran ist. Schweren Herzens habe ich mich im Chemnitzer Bl√§serkreis erst einmal abgemeldet und blase nur noch in unserem Posaunenchor mit.
Wie sich die Lunge weiterentwickelt kann erst in einem Jahr richtig festgestellt werden. Aber ich denke, dass sich da nichts verschlimmert.
Morgen fr√ľh habe ich einen Termin beim HNO. Seit ein paar Tagen h√∂re ich manchmal nur noch dumpf, als wenn etwas im Ohr steckte. Mein Hausarzt hat aber nichts entdecken k√∂nnen und da ich auch nicht verschnupft bin und dadurch die Schleimh√§ute die Ohrtrompeten verengt haben k√∂nnten, hat er mich der Einfachheit halber √úberwiesen. Die HNO-√Ąrztin wird schon herausbekommen was da los ist. Sie ist √ľbrigens eine sehr gute Fotografin. Vielleicht ist ja auch Zeit f√ľr einen kleinen Fotoplausch. :-)

So, nun habe ich erst einmal genug gejammert. Oder wollt ihr noch h√∂ren, wie ich mich wieder wegen des Ortschaftsrates ge√§rgert habe und mich mit der Steuererkl√§rung und anderen b√ľrokratischen H√ľrden abgehudelt habe? ;-))

Die Hauptsache ist, dass wir uns hier trotz aller Widrigkeiten nicht unterkriegen lassen und immer noch genug Zeit zum lachen haben. ;-))

Nun denn, habt eine gute Nacht, ihr Lieben! :-)

14.02.2008 Posted by | gekritzel | 16 Kommentare

Browsercache

In den letzten Tagen habe ich verschiedentlich geh√∂rt und auch selbst gemerkt, dass im Browser nicht mehr die aktuellsten Bilderbuchseiten angezeigt werden.¬† Woran das liegt wei√ü ich leider auch nicht. In den Meta-Daten habe ich jetzt die Vereinbarung eingef√ľgt, dass das Bilderbuch immer vom Server¬† und nicht von Proxyservern geladen werden soll.¬† Ob sich aber die Browser an diese Anweisung halten ist nicht zu 100% sicher.

Abhilfe bei diesem Problem kann man sich selbst schaffen, indem man den Browsercache l√∂scht und die Bilderbuchseite¬† mit “STRG” und dem “Neuladen-Button” des Browsers neu l√§dt.

Ich hoffe, dass sich dieses Phänomen nicht weiter ausbreitet. Vielleicht hängt das auch mit den zwei durchtrennten Datenkabeln zusammen?  :???:

Falls jemand Hilfe bei dieser Problematik leisten kann, w√ľrde ich mich dar√ľber sehr freuen!

06.02.2008 Posted by | gekritzel | 2 Kommentare

Weihnachtsgeschenk ;-)

Ihr habt vielleicht gedacht, dass mir der Weihnachtsmann gar nichts geschenkt hat? Weit gefehlt, ich war ja immer artig :mrgreen: !, er hat mir einen GPS Empfänger beschert. Und zwar einen Garmin Geko 201. Feines Ding, das zeichnet, sofern eingeschaltet, alle paar Sekunden die geografischen Koordinaten auf und speichert die dann. Schäuble hätte seine helle Freude an dem Ding, wenn er denn an die Daten käme. :wink:
Ja und wozu braucht man diese Koordinaten, werdet ihr jetzt fragen. Na, zum einen kann ich im dunklen, finsteren Wald den Weg auch ohne verstreute Brotkrumen wieder zur√ľckfinden, denn die gespeicherten Wegdaten lassen sich zur R√ľcknavigation nutzen.
Zum anderen, und das ist mir das wichtigste daran, kann ich zu Hause am Rechner die geografischen Koordinaten meinen im finsteren Wald geknippsten Fotos zuordnen und dann kann ich mir zum Beispiel bei Google Earth anzeigen lassen wo ich denn den Fotoapparat gez√ľckt habe.
Das sieht dann ungefähr so aus, wie die Datei von unserem Spaziergang am vergangenem Sonntag. (Ich hoffe, dass ihr die Datei ohne Probleme herunterladen und dann in Google Earth öffnen könnt)
Ich bin jetzt also relativ schnell in der Lage, meinen Fotos die geographischen Daten zuzuordnen und kann dann immer gut sehen wo das Foto entstanden ist. Und dann kann ich von Wanderungen eine einfache Wegbeschreibung anfertigen.
Da f√§llt mir ein, dass ich euch ja auch noch einen Link zu Panoramio zukommen lassen wollte. Dort sind viele Urlaubsbilder zu sehen und man kann sich anzeigen lassen, wo diese Fotos entstanden sind. Die Positionsdaten dort habe ich allerdings noch sehr m√ľhsam und zeitaufwendig per Hand den Fotos zugeordnet. ;-)

19.01.2008 Posted by | gekritzel | 6 Kommentare

Es geht Bergauf!

Gestern drei Fotos und heute Neuigkeiten …. das mu√ü f√ľr dieses Wochenende reichen. :wink:

Nun denn,¬† die Neuigkeiten von unserem Ungl√ľcksr√§blein. Er hat seit Donnerstag Abend nicht mehr mit irgendwelchen Schienen zu k√§mpfen. Der verstauchte Kn√∂chel ist wieder fast v√∂llig wiederhergestellt. In der kommenden Woche muss sich Maxl nur noch einmal zur Kontrolle bei dem Doc, der sich um den Kn√∂chel k√ľmmert, vorstellen.
Das Knie macht auch gute Fortschritte, so dass wir guter Hoffnung sind, dass wir Ende Januar auch das letzte mal bei dem Doc vorstellig werden, der sich darum gek√ľmmert hat.
Bis Ende Januar bekommt er ja auch noch Physiotherapie vom Feinsten. Dreimal in der Woche darf er sich in der Folterkammer ausruhen. :lol:
Jetzt fehlt nun nur noch, dass die Zehe wieder in Ordnung kommt. Da werden wir uns mal in einer medizinischen Fußpflege Rat und vielleicht auch Tat holen.
Es sieht also alles ziemlich gut aus. Sehr erfreulich ist auch, dass er in einer Englischarbeit in der vergangenen Woche eine Drei ergattern konnte und dann noch eine Drei auf eine Hausarbeit bekommen hat. Mir ist richtig ein Stein vom Herzen gefallen.
In einer Mathearbeit hat er auch eine Drei heim geschleppt.
Also, wenn er will, dann kann er auch. Irgendwie habe ich nun große Hoffnung, dass er den Anschluß nicht verloren hat und im zweiten Halbjahr noch ordentlich zulegen kann.

Johanna murkselt so rum. Mit Essen hat sie zur Zeit wieder einmal nicht viel am Hut. Es ist ein Elend, wenn man ihr beim Essen zusieht. Aber das ist ja nun auch nichts unbedingt neues, das kennen wir nun schon seit Jahren. Aber trotzdem ist es immer wieder Nervenaufreibend. Mal gut, dass sie √ľber die PEG-Sonde mit Sondennahrung versorgt werden kann und damit auch gen√ľgend Kalorien aufnimmt.

Den Weihnachtsbaum haben wir gestern entbl√§ttert und die kl√§glichen √úberreste f√ľr ein sommerliches Lagerfeuer in den Garten geschafft.
Schade, nun ist die Zeit, auf die ich mich eigentlich gefreut hatte, so schnell vergangen und es bleibt nur die Hoffnung, dass in diesem Jahr die Advents und Weihnachtszeit ruhiger und besinnlicher verlaufen wird.

So, mal sehen was die kommende Arbeitswoche an Überraschungen bereithält. :wink:

13.01.2008 Posted by | gekritzel | 7 Kommentare

Andere Bilderbuchseiten: