Bilderbuch

Fotos und Texte

Lamento ;)

Das WordPress-Update ist nun fast fertig und die Bilderbuchseiten sind bis zum Sonntag schon einmal vorgemalt und werden dann automatisch aufgebl├â┬Ąttert.
Also Zeit um auch einmal wieder Neuigkeiten aus der muellerei zum Besten zu geben.

Maxl hat zwei Schlachten siegreich geschlagen. Sein Kn├â┬Âchel macht keine Schwierigkeiten mehr. Das war halt nur eine Frage der Zeit.
Die Zehe ist auf dem allerbesten Weg. Wir waren bei einer medizinischen Fu├â┼Şpflege. Die gute Frau hat ein wenig geschabt und geschnippelt und meinte dann, dass nun alles seinen Gang gehen m├â┬╝├â┼Şte. Maxl war hoch zufrieden. Es hatte nicht weh getan und er f├â┬╝hlte sich nach der Behandlung richtig gut. Falls der Zehennagel noch einmal einwachsen sollte, werden wir wohl ganz schnell wieder dort vorstellig werden. Ich bin sicher, dass Maxl dort am besten geholfen werden kann.
Sein Knie ist noch in Behandlung. Das braucht wahrscheinlich doch noch mehrZeit zum ausheilen, als wir vermuten konnten. In der letzten Februarwoche sind wir wieder bei dem Doktor bestellt.

├â┼ôber sein Halbjahreszeugnis reden wir mal lieber nicht. Er hatte ja in den letzten Monaten sehr viel Zeit bei diversen ├âÔÇ×rzten und in der Physiotherapie verbracht.
Ich hoffe nur, dass er sich im kommenden Halbjahr zusammenrei├â┼Şt und endlich mal zeigt, was wirklich in ihm steckt. Wenigstens ein ganz klein wenig k├â┬Ânnte er ja mal gucken lassen. ;-)

Johanna geht es erstaunlich gut. Sie hat zwar ab und zu mal ihre Macken und isst nicht richtig, oder schl├â┬Ąft schlecht, hat auch immer wieder Schnupfen, aber im Gro├â┼Şen und Ganzen macht sie uns zur Zeit keine gro├â┼Şen Sorgen.

Kurz vor Weihnachten ist durch Zufall festgestellt worden, dass sich Bindegewebe in meiner Lunge ver├â┬Ąndert hat. Ein Drittel ihrer Leistungsf├â┬Ąhigkeit hat sie dadurch eingeb├â┬╝├â┼Şt, haben weitere Untersuchungen ergeben.
Nun habe ich wenigstens eine sinnige Erkl├â┬Ąrung f├â┬╝r meine Schnaufen beim Treppensteigen. ;-)
Die Ursachen f├â┬╝r diese Ver├â┬Ąnderungen sind noch unklar. Es k├â┬Ânnte sein, dass das Waldhornblasen nicht ganz unschuldig daran ist. Schweren Herzens habe ich mich im Chemnitzer Bl├â┬Ąserkreis erst einmal abgemeldet und blase nur noch in unserem Posaunenchor mit.
Wie sich die Lunge weiterentwickelt kann erst in einem Jahr richtig festgestellt werden. Aber ich denke, dass sich da nichts verschlimmert.
Morgen fr├â┬╝h habe ich einen Termin beim HNO. Seit ein paar Tagen h├â┬Âre ich manchmal nur noch dumpf, als wenn etwas im Ohr steckte. Mein Hausarzt hat aber nichts entdecken k├â┬Ânnen und da ich auch nicht verschnupft bin und dadurch die Schleimh├â┬Ąute die Ohrtrompeten verengt haben k├â┬Ânnten, hat er mich der Einfachheit halber ├â┼ôberwiesen. Die HNO-├âÔÇ×rztin wird schon herausbekommen was da los ist. Sie ist ├â┬╝brigens eine sehr gute Fotografin. Vielleicht ist ja auch Zeit f├â┬╝r einen kleinen Fotoplausch. :-)

So, nun habe ich erst einmal genug gejammert. Oder wollt ihr noch h├â┬Âren, wie ich mich wieder wegen des Ortschaftsrates ge├â┬Ąrgert habe und mich mit der Steuererkl├â┬Ąrung und anderen b├â┬╝rokratischen H├â┬╝rden abgehudelt habe? ;-))

Die Hauptsache ist, dass wir uns hier trotz aller Widrigkeiten nicht unterkriegen lassen und immer noch genug Zeit zum lachen haben. ;-))

Nun denn, habt eine gute Nacht, ihr Lieben! :-)

14.02.2008 gekritzel | 16 Kommentare

16 Kommentare

  1. Oh J├â┬Ârg,
    da w├â┬╝nsche ich dir baldige, gute Besserung und dass das Gespr├â┬Ąch mit der HNO-├âÔÇ×rtzin f├â┬╝r dich gut h├â┬Ârbar ist. W├â┬╝rde keinen Wundern wenn sie dein Ohrinnenleben fotografisch festh├â┬Ąlt und du uns hier raten l├â┬Ąsst, um was es sich bei einem solchen Foto handeln k├â┬Ąnnte. :mrgreen:
    Ein sch├â┬Ânes Wochenende f├â┬╝r dich und deine Familie, eines mit ruhigen Schritten, die dich nicht so schnell au├â┼Şer Puste bringen.

    Comment by Barbara | 15. Februar 2008

  2. Das ist aber sch├â┬Ân, mal wieder etwas von der “M├â┬╝llerei” zu h├â┬Âren. Maxl packt das schon, wirste sehen. Er hatte ja doch erhebliche Ausf├â┬Ąlle. Was hab ich mich 10 Jahre lang ├â┬╝ber Robbys Zeugnis ge├â┬Ąrgert und jetzt hat er in Dresden nur noch Zweien auf dem Zeugnis. Ist halt bei Jungen so, dass der Knoten sp├â┬Ąter rei├â┼Şt :-) – oder?
    Dir w├â┬╝nsch ich gesundheitlich alles Gute. Gib mal bescheid, welcher kleine Mann in deinem Ohr hockt. Ich hab n├â┬Ąmlich rechts auch so ein dumpfes Gef├â┬╝hl. Ich geh doch nicht zum Doc :-), solange ich das Gras noch wachsen h├â┬Âre.
    W├â┬╝nsch euch ein sch├â┬Ânes WoE.
    Tschüssi Brigitte

    Comment by Brigitte | 15. Februar 2008

  3. Hallo J├â┬Ârg, hallo Brigitte,

    wie ist denn euere letzte Beurteilung in der Arbeit ausgefallen. Wie wart ihr damit zufrieden und wie euere Partnerin/euer Partner?

    Schreibt das doch auch mal hier rein!

    Ach, das geht uns nichts an?
    Hm, was meint ihr, wie es da eueren S├â┬Âhnen geht?

    Nichts f├â┬╝r ungut, mich st├â┬Ârt nur jedes halbe Jahr von Neuem, wie freim├â┬╝tig ├â┬╝ber Zeugnisse der Kinder gesprochen wird.

    Heide

    PS: Ich hatte mir zwar überlegt, ob ich euch nicht per Mail die Leviten lesen sollte, aber dann war ich so frech (seht ihr! *grins*) und mach es hier, vielleicht fassen sich dann noch ein paar Elternteile mehr an die Nase.
    Ich hoffe, ihr seid mir nicht b├â┬Âse deshalb.

    Comment by Heide | 15. Februar 2008

  4. Hallo J├â┬Ârg, wie sch├â┬Ân von dir zu lesen :-)

    Ich freu mich, dass es Max besser geht, er alles so gut wie überstanden hat, und das mit der Schule wird schon. :-)

    Dir w├â┬╝nsche ich gute Besserung und hoffe f├â┬╝r dich, dass Zeit bleibt, um mit der ├âÔÇ×rztin ├â┬╝ber die Fotografiererei zu kl├â┬Ânen.

    Toll auch, dass es Johanna so gut geht.

    Nicht unterkriegen lassen … du hast recht … das ist sehr wichtig.

    Liebe Gr├â┬╝├â┼Şe, Helga

    Comment by Helga | 15. Februar 2008

  5. Ich hoffe, dass sich gesundheitlich alles so gut wie m├â┬Âglich wieder einrenkt und dr├â┬╝cke ganz fest die Daumen. Wichtig ist, dass man trotz allem die Hoffnung und den Humor nicht verliert.

    Ãœbrigens: Meine Zeugnisse in der Volksschule waren ja noch sehr gut, aber ab dem Gym, da rede ich lieber nicht davon. Es kommt im Leben jedoch nicht nur auf die Noten an.
    Aber liebende Eltern machen sich eben Sorgen um ihre Kinder ud ich verstehe dich sehr gut, lieber J├â┬Ârg.Da sich aber im Leben alles immer ver├â┬Ąndert, wird es auch mit den schulischen Leitungen wieder bergauf gehen.

    Meine besten W├â┬╝nsche weiterhin und liebe Gr├â┬╝├â┼Şe,

    Ingrid :bye_tb:

    Comment by Ingrid | 15. Februar 2008

  6. @ Barbara: Fotos sind nicht gemacht worden. Du brauchst deinen kriminalistischen Spürsinn also nich wecken! :wink1_tb: :happy_tb:

    @ Brigitte: Noch hat sich ds Ma├â┬Ąnnel nicht erwischen lassen. Aber an meiner Nase ist innen ge├â┬Ątzt worden. Hoffentlich bringt das was.
    Rei├â┼Şen mu├â┼Ş der Knoten ja nun nicht gleich sofort … aber ein klein wenig lockern k├â┬Ânnte er sich jetzt, anstatt immer fester zu werden! :wink1_tb:

    @ Heide: B├â┬Âse bin ich dir sicher nicht, aber Deiner Meinung bin ich nun gar nicht. :wink1_tb:
    Zum einen ist ein gymnasiales Halbjahreszeugnis nun gar nicht mit einer Arbeitsbeurteilung zu vergleichen.
    Und zum anderen habe ich mich mit Absicht sehr vage ausgedr├â┬╝ckt. Es k├â┬Ânnte ja sein, dass Maxl in der Mehrzahl gute Noten auf seinem Zeugnis stehen hat, oder auch nur ungen├â┬╝gende Noten. In beiden F├â┬Ąllen kann es aber sein, dass er sich noch sehr steigern kann.
    Und das mache ich nun sicher nicht, dass ich hier seine Beurteilung oder seine Noten im Detail verewige.
    Im Ãœbrigen habe ich hier auch schon von meinen Zeugnissen berichtet, die nicht viel anders als die von Maxl ausgesehen haben. :wink1_tb:

    @ Helga: So richtig Zeit zum plauschen war nicht, aber in drei Wochen mu├â┼Ş ich wieder hin. Vielleicht ergibt sich dann ein kleines Gespr├â┬Ąch. :wink1_tb:

    @ Ingrid: Als ich so alt war wie Maxl jetzt, sah es bei mir nicht viel besser aus. Bei mir hat es Jahre bis zum Fernstudium gedauert … ich m├â┬Âchte ihm das eigentlich ersparen. Denn jetzt ist mir schon klar, dass ich es viel einfacher h├â┬Ątte haben k├â┬Ânnen. :wink1_tb:

    Comment by J├â┬Ârg | 15. Februar 2008

  7. Ich w├â┬╝rde ja Heide auch gern antworten, wennn ich denn einen Link finden w├â┬╝rde. Anonym gehts aber nun schlecht. Und hier m├â┬Âchte ich es nicht. Ich wei├â┼Ş gar nicht, warum man sich hier so aufregt. Keiner hat Details geschrieben und keiner kennt Zusammenh├â┬Ąnge. Ich hab ledigleich geschrieben, dass ich mich ├â┬╝ber das Zeugnis freue, und das ist wohl nicht verwerflich. Und dass sie fr├â┬╝her nicht so wie erwartet waren, hat einen trftigen grund, den ich hier nicht erl├â┬Ąutere. Und wer die Eintr├â┬Ąge hier verfolgt hat wird wissen, dass es Maxl wirklich nicht leicht hatte mit den vielen Kranktagen noch so gut abzuschneiden, meine Hochachtung. Keiner von uns beiden hat Details geschrieben und wenn da steht, dass es noch besser geht, ist das doch nur ein Vertrauen in die F├â┬Ąhigkeiten des Kindes. Und dass bei Jungen der Knoten etwas sp├â┬Ąter, aber um so heftiger rei├â┼Şt als bei M├â┬Ądchen ist nun mal eine Tatsache. das hab ich schon so oft erlebt, dass sie sp├â┬Ąterhin immer ihrem Mann stehen.

    Comment by Brigitte | 15. Februar 2008

  8. @Heide: Ja , ich war mit meiner letzten Beurteilung zufrieden. Und ich mache meine Arbeit gern und das seit 33 Jahren und trotz Krankheit und k├â┬Ârperlicher Einschr├â┬Ąnkungen und m├â┬Âchte sie auch gern noch bis zur Rente machen, wenn ich bis dahin durchhalte. Warum schreibst du mir eigentlich deine Kritik nicht pers├â┬Ânlich? Ich werde den Eindruck nicht los, dass du zu der Sorte Mensch geh├â┬Ârst, die meinen Lehrer haben vormittags recht und nachmittags frei. Es kann doch Jeder lehrer werden, warum will das keiner? Naja, b├â┬Âse bin ich dir nicht. Nur erst mal ├â┬╝berlegen und dann tippseln. Sorry , ich musste das jetzt mal los wedrden und ohne URL oder Mailaddi muss ich das halt hier tun.

    Comment by Brigitte | 15. Februar 2008

  9. Och n├â┬Â├â┬Â├â┬Â, Zoff in J├â┬Ârgs Bilderbuch?! Das finde ich gar nicht sch├â┬Ân! Bisher ist es hier doch immer friedlich und “einfach nur sch├â┬Ân” abgelaufen.
    Das Bilderbuch ist für mich ein Ort der Freude und Entspannung.
    Lasst es doch bitte – auch bei unterschiedlichen Meinungen, die ja beleben – auch so bleiben!

    Liebe Gr├â┬╝├â┼Şe, Edith T.

    Comment by Edith T. | 15. Februar 2008

  10. Hallo Brigitte,

    du wirst lachen: Ich wei├â┼Ş, was Lehrerinnen arbeiten.
    Ich wollte n├â┬Ąmlich Lehrerin werden (aber nicht wegen der Ferien) und ich bin es auch geworden. Und dass ich es nicht mehr bin, daran ist allein mein Alter schuld.

    Und warum ich die Kritik hier ├â┬Âffentlich reingeschrieben hab, hab ich oben schon geschrieben: Sie nahm zwar euere Anmerkungen zum Anlass, war aber eigentlich an alle, ob Eltern oder Nichteltern gerichtet.
    Mir haben zur Zeugniszeit viel zu oft die Kinder leid getan, die nach ihren Zeugnissen gefragt wurden und eben keine guten Noten zu verk├â┬╝nden hatten. Wenn man dann in ihre betretenen Gesichter geblickt hat …!

    Aber du hast Recht: Zuweilen schreib ich ganz spontan los.
    Manchmal l├â┬Âsch ich es, oft lass ich es so stehen.
    Vielleicht sollte ich doch noch vorsichtiger werden. Aber andererseits …?!

    Aber eines m├â┬Âchte ich ganz klar stellen: Zoff will ich nicht!
    Weder hier noch anderswo!

    An J├â┬Ârg und an alle: Entschuldigt bitte!
    Heide

    PS: Url hab ich halt keine zu bieten, da ich keine Website hab.

    Comment by Heide | 16. Februar 2008

  11. Zoff?? Naja, da hab ich hier im Internet schon ganz anderes erlebt. :rolleyes_tb:
    F├â┬╝r mich ist das ein normaler Meinungsaustausch. Jeder hat geschrieben was er zum Thema zu sagen hat und das ist ja auch gut so. Das es schwieriger ist sich schriftlich verst├â┬Ąndlich zu machen, dass es da auch schnell zu Mi├â┼Şverst├â┬Ąndnissen kommen kann, das ist ja nun hinl├â┬Ąnglich bekannt.
    Brigitte kenne ich ja pers├â┬Ânlich und wei├â┼Ş, dass sie mit Herz und Seele Lehrerin ist und die Kinder sicherlich nicht ├â┬Âffentlich an den Pranger stellen wird, sondern in ihrem Beruf und auch privatem Leben das Wohl der Kinder an erster Stelle steht. Da braucht ihr ja nur mal in Ihrem Blog zu lesen.
    Und von Heide wei├â┼Ş ich hier aus dem Bilderbuch, in dem sie nun schon seit Jahren ihre Meinung niederlegt, dass sie ein Mensch ist, der sich viele Gedanken auch um Dinge macht, ├â┬╝ber sie andere hinweg denken. Und diese Gedanken schreibt sie deutlich nieder, auch wenn sie kein “Mainstream” sind. Das finde ich genauso gut.
    Also, für mich kein Grund zur Panik, Ihr seid mir hier alle miteinander mit Euren Gedanken sehr herzlich jeden Tag aufs neue Willkommen.
    :smile1_tb:

    Comment by J├â┬Ârg | 16. Februar 2008

  12. Danke J├â┬Ârg!

    Comment by Heide | 16. Februar 2008

  13. Da sind wir wohl beide etwas impulsiv gewesen. Ich hab das auch nicht als Zoff verstanden. Und wenn ich mich ├â┬╝ber etwas ├â┬Ąrgere, dann muss das raus, m├â┬Âglichst schnell und danach ist es auch wieder gut. Ich hoffe, dass damit alles wieder im Reinen ist.

    Comment by Brigitte | 16. Februar 2008

  14. Nun ist ja alles wieder gut und ich kann mir hier wilde L├â┬Âschorgien ersparen :wink1_tb:
    Und darauf: :drunk_tb: :mrgreen:

    Comment by J├â┬Ârg | 16. Februar 2008

  15. Hallo Ihr alle,
    da ist wohl bei mir etwas falsch angekommen – vielleicht deshalb, weil ich selber einige der Aussagen hier nicht gemacht h├â┬Ątte.
    J├â┬Ârg, Du hast schon Recht: Geschriebenes kann leicht missverstanden werden, weil man weder Mimik noch Tonfall mitbekommt.

    So ist aber ja alles gekl├â┬Ąrt und ich freue mich auf den immer wieder sch├â┬Ânen Austausch mit allen hier bei Dir!

    Liebe Gr├â┬╝├â┼Şe und allen ein sch├â┬Ânes Wochenende w├â┬╝nscht
    Edith :smile1_tb:

    Comment by Edith T. | 16. Februar 2008

  16. Ich finde den ‘Zoff’ hier gar nicht schlimm, sondern meiner Meinung nach sind alle sehr fair geblieben und haben einfach nur ihre Meinung vertreten. Und das finde ich gut so.

    Ansonsten habe ich mich auch gefreut, mal wieder was von der ‘M├â┬╝llerei’ zu lesen.

    Comment by april | 19. Februar 2008

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.