Bilderbuch

Fotos und Texte

Mehr Schein als Sein ;)

Tropfen
Eine Hauptsache bei vielen ist,
da├č stets der Anschein ├Ąu├čerster Wichtigkeit erweckt wird.

Christian Morgenstern, (1871 – 1914)

Quelle: aphorismen.de
Ein Klick auf das Bild ├Âffnet es in einem neuen Fenster. Ein klein wenig Geduld wird vielleicht n├Âtig sein.
Hinweis:
Kommentare und Kurztexte mit dem ┬ę sind urheberrechtlich gesch├╝tzt!


Johanna ist zwar noch nicht wieder zu hause, aber es geht ihr gut. Der kleine Murkel hat im Krankenhaus schon wieder gefeixt, hat Katrin berichtet. Sie war heute nachmittag wieder dort und hat auch mit der ├ärztin sprechen k├Ânnen. Es ist vorsichtshalber ein EKG gemacht worden, welches astrein aussieht und Johanna soll nur vorsorglich noch dort bleiben, falls sich ihre Erk├Ąltung doch verschlimmern sollte und vielleicht soll auch noch das eine oder andere untersucht werden.
Morgen sollte hier eigentlich eine Pl├Ątzchenbackorgie mit den Kindern veranstaltet werden. Mal sehen, wie wir das machen. Vielleicht backen wir morgen ein paar Pl├Ątzchen und am kommenden Wochenende noch ein paar, damit Johanna mitmischen kann.

Heute abend hat der Posaunenchor auf unserm Dorfweihnachtsmarkt geblasen. Den Leuten scheint es gefallen zu haben und wir haben uns an einen Gl├╝hwein aufw├Ąrmen k├Ânnen. (Der erste in dieser Saison) Der Wind war schon ziemlich heftig und hatte uns ausgek├╝hlt.
Morgen ist mal nichts weiter los, aber am Sonntag Nachmittag ist Adventliedersingen in unserer kKirche. Ist ja klar dass da der Posaunenchor auch etwas zu tun hat.

07.12.2007 gekritzel, Humorig | 3 Kommentare

3 Kommentare

  1. Lieber J├Ârg, ich w├╝nsche Dir fr├Âhliches Trompeten und viel Spass beim Pl├Ątzchenbacken …. und vor allem, dass die Kinder bald wieder gesund und munter sind …. sei ganz herzlich gegr├╝├čt von Eva :)

    Comment by Eva | 7. Dezember 2007

  2. Bonjour :grin: !!
    Freue mich, dass es Johanna gut geht & bei Max geht’s hoffentlich auch nur noch bergauf!
    War letzten Sonntag auf einem d├Ąnischen Weihnachtsmarkt in Paris ( :shock: was es alles gibt). Da gab es auch leckeren Gl├╝hwein & belegte Brote mit allerlei Fisch, echt k├Âstlich.
    Jetzt freue ich mich auf den Weihnachtsmark zuhause & hoffentlich Schnee (sowas gibt’s in Paris einfach zu selten).
    Ganz liebe Gr├╝sse (auch von Laurent nat├╝rlich) & bis n├Ąchstes Wochenende!!
    Claudi

    Comment by Claudi | 8. Dezember 2007

  3. @ Eva:
    Mit der Trompete muss ich mich zum Gl├╝ck nicht mehr abhudeln. Mir ist das Waldhorn viel lieber! :wink:
    Das Pl├Ątzchen backen war ├╝brigens ein gro├čes Gaudi f├╝r Max und seinen Freund!
    Danke Eva! :lol:

    @ Claudi:
    D├Ąnischer Weihnachtsmarkt in Paris?! :shock: Da fehlt nur, dass es dort Dresdner Weihnachtsstollen und Mexikanischen Kaffee gab! :mrgreen: :wink:
    Mit Schnee ist hier aber noch nichts richtig los. Das Wetter erinnert eher an Herbst … :sad:
    Aber vielleicht wird es ja noch bis Weihnachten!
    Wir freuen uns schon! :grin:

    Comment by J├Ârg | 8. Dezember 2007

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.