Bilderbuch

Fotos und Texte

R├â┬Âslein

Tropfen Herbst

Nun la├â┼Ş den Sommer gehen,
La├â┼Ş Sturm und Winde wehen.
Bleibt diese Rose mein,
Wie k├â┬Ânnt ich traurig sein?

Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff, (1788 – 1857)


Quelle: aphorismen.de

Ein Klick auf das Bild ├â┬Âffnet es in einem neuen Fenster. Ein klein wenig Geduld wird vielleicht n├â┬Âtig sein.
Hinweis:
Kommentare und Kurztexte mit dem ├é┬ę sind urheberrechtlich gesch├â┬╝tzt!

08.12.2007 Posted by | Liebe | 7 Kommentare

Andere Bilderbuchseiten: