Bilderbuch

Fotos und Texte

….

Tropfen
….

….

Heute bin ich wieder auf eure Gedanken gespannt!
Ein Klick auf das Bild ├â┬Âffnet es in einem neuen Fenster. Ein klein wenig Geduld wird vielleicht n├â┬Âtig sein.
Hinweis: Kommentare und Kurztexte mit dem ├é┬ę sind urheberrechtlich gesch├â┬╝tzt!

16.01.2008 Kreativ | 6 Kommentare

6 Kommentare

  1. :wink: frieldich liegen sie da die gr├â┬╝nen Wellen – mitten in der winterlich kargen Landschaft. Sie verk├â┬╝nden jetzt schon, was in ein paar Monaten wieder losgeht – wenn die Natur wieder sattgr├â┬╝n und bunt wird.

    danke J├â┬Ârg dass Du immer wieder so sch├â┬Âne Bilder pr├â┬Ąsentierst!
    ganz liebe Grüsse andi

    Comment by andi | 16. Januar 2008

  2. mir f├â┬Ąllt zwar kein Spruch dazu ein, aber wenn man das Bild so betrachtet dann freut man sich schon auf die Zeit wenn alles wieder anf├â┬Ąngt zu gr├â┬╝nen und die Tage wieder l├â┬Ąner werden… :D
    habt einen sch├â┬Ânen Abend und seit ganz lieb gegr├â┬╝├â┼Şt von Chrissy Andy und Finn

    Comment by Chrissy | 16. Januar 2008

  3. Mein erster Gedanke als ich das Bild sah war:
    Frühling!
    Ich freue mich schon auf die bunten Farbkleckse in der Landschaft.

    Liebe Gr├â┬╝├â┼Şe
    Jürgen

    Comment by Jürgen | 17. Januar 2008

  4. Es ist ja noch nicht ganz so weit, aber ich sehe in diesem Bild den Fr├â┬╝hling, rieche die Erde und laue Luft, h├â┬Âre die V├â┬Âgel zwitschern und in Gedanken ├â┬Âffne ich die Kn├â┬Âpfe meiner dicken Jacke, um Fr├â┬╝hlingsluft zu sp├â┬╝ren … !

    Und ich glaube, die Fantasie geht mit mir durch :mrgreen:

    Liebe Gr├â┬╝├â┼Şe, Edith

    Comment by Edith T. | 17. Januar 2008

  5. Ein wunderbares Gr├â┬╝n! Und spontan dachte ich auch an “die gute alte Zeit” – an Romane aus Ostpreu├â┼Şen und Pommern, die vor Jahren mal so ungeheuer “in” waren, jedenfalls in der damaligen BRD. Mir schwebt der Gutsherr vor, der ├â┬╝ber seine Felder blickt … *lach*. Jedenfalls denke ich nicht an Industrie und rauchende Schlote. – Dein Bild erweckt Vorfreude auf den Fr├â┬╝hling. Und so weit weg kann der nicht mehr sein. Bei uns lief heute schon ein Igel durch den Garten – munter und gar nicht sonderlich abgemagert.

    Herzliche Gr├â┬╝├â┼Şe
    Elke

    Comment by Elke | 17. Januar 2008

  6. Habt alle herzlichen Dank. Die Felder sehen in der Abendsonne wirklich schon so fr├â┬╝hlingshaft gr├â┬╝n aus, dass man meinen k├â┬Ânnte, in wenigen Tagen fangen alle Fr├â┬╝hjahrsbl├â┬╝mchen zu bl├â┬╝hen an. …. Sch├â┬Ân w├â┬Ąr’s …. :wink:

    Comment by J├â┬Ârg | 17. Januar 2008

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.