Bilderbuch

Fotos und Texte

Geh aus …

Tropfen
Die B├â┬Ąume stehen voller Laub
Das Erdreich decket seinen Staub
Mit einem grünen Kleide
Narzissen und die Tulipan
Die ziehen sich viel sch├â┬Âner an
Als Salomonis Seide

Paul Gerhardt (1607 – 1676)

Ein Klick auf das Bild ├â┬Âffnet es in einem neuen Fenster. Ein klein wenig Geduld wird vielleicht n├â┬Âtig sein.
Hinweis: Kommentare und Kurztexte mit dem ├é┬ę sind urheberrechtlich gesch├â┬╝tzt!

01.05.2008 Frühling | 4 Kommentare

4 Kommentare

  1. es ist einfach grandios wie die Natur z.Zt. explodiert …. alles ist so saftig und ├â┬╝big …. ich genie├â┼Şe den Fr├â┬╝hling so oft ich nur kann …. Gute Nacht w├â┬╝nscht Dir Eva :))

    Comment by Eva | 1. Mai 2008

  2. Geh aus mein Herz und suche Freud …
    genau das ist es, lieber J├â┬Ârg :smile1_tb:
    Eine Fr├â┬╝hlingskombination von sch├â┬Ânster Poesie in Wort und Bild!

    Ich wünsche Dir ein sonniges und buntes Wochenende,
    Edith

    Comment by Edith T. | 2. Mai 2008

  3. Eva hat Recht: Fast ├â┬╝ber Nacht ist es gr├â┬╝n geworden drau├â┼Şen. Aber nicht mehr lang und die B├â┬Ąume sind dann wei├â┼Ş oder rosa, denn auch ihre Bl├â┬╝ten sind schon fast am Aufplatzen.

    Comment by Heide | 2. Mai 2008

  4. @ Eva:
    Ja, in den letzten Tagen konnte man direkt aufpassen, wie die B├â┬Ąume gr├â┬╝n geworden sind und sich so langsam alle Bl├â┬╝ten zeigen. Danke Eva!

    @Edith:
    Danke liebe Edith! In diesem Jahr ist es nun auch wieder “richtig” Fr├â┬╝hling. Vor einem Jahr war es ja viel zu warm, da sind alle Fr├â┬╝hjahrsblumen viel zu schnell verbl├â┬╝ht. Morgen wollen wir im Garten mal ordentlich loslegen und die Beete f├â┬╝r die Radieseln und Kartoffeln vorbereiten. :smile1_tb:

    @ Heide:
    Bei uns bl├â┬╝hen die Obstb├â┬Ąume schon fast alle. Schade, dass ich nicht viel Zeit zum fotografieren habe. Das sieht immer so herrlich aus, diese wei├â┼Şen B├â┬Ąume inmitten des frischen Gr├â┬╝ns. :smile1_tb:

    Comment by J├â┬Ârg | 2. Mai 2008

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.