Bilderbuch

Fotos und Texte

Fenster

Tropfen
Auch wenn man nur zum Fenster hinaus schaut,
sieht man die Welt.

Wilhelm Raabe (1831 – 1910)

Ein Klick auf das Bild ├â┬Âffnet es in einem neuen Fenster. Ein klein wenig Geduld wird vielleicht n├â┬Âtig sein.
Hinweis: Kommentare und Kurztexte mit dem ├é┬ę sind urheberrechtlich gesch├â┬╝tzt!

02.05.2008 Allgemein | 5 Kommentare

5 Kommentare

  1. Oh, J├â┬Ârg! Heute triffst Du bei mir einen Nerv. Bei dieser Bild-Text-Kombination kullert mir einfach ein Tr├â┬Ąnchen.

    Wie gerne würde ich endlich mal wieder hinaus in die Welt. Nur sehen, also die Welt nur mit einem der fünf Sinne erleben, reicht mir nicht mehr.

    Aber leider musste ich auch diese Woche wieder mehrfach die Erfahrung machen, dass die notwendigen Ma├â┼Şnahmen, um hinaus in die Welt zu kommen, wieder auf die Warteschleife geschoben werden m├â┬╝ssen.

    Konkret: Da die Praxis bis zum 20ten geschlossen hat, kann ich erst dann einen Termin machen. Und dann folgen die weiteren Warteschleifen. Erst das Warten bis ich den Termin dann wahrnehmen kann, dann das Genehmigungsverfahren bis mir die Therapie zugestanden wird und dann kann ich nur hoffen, dass es nicht auch noch eine Warteschleife für den Beginn der Therapie gibt.

    Aber tatenlos warten werde ich nicht! Also ist ein weiteres Mal SELBSTHILFE angesagt.

    Ein sonniges Wochenende wünscht
    Andrea

    Comment by Andrea Redmann | 3. Mai 2008

  2. Was f├â┬╝r ein Superfoto, lieber J├â┬Ârg – die Welt “da drau├â┼Şen” eingerahmt zu einem Bild. Klasse :clap_tb:

    Wenn man nur zum Fenster hinaus schaut, sieht man zwar die Welt – aber man erlebt sie nicht.
    Das Teilnehmen an dem, was da drau├â┼Şen vorgeht, fehlt.
    Und das würde für mich bedeuten, dass mir ein ganz erheblicher Teil der Lebensfreude verloren ginge.
    F├â┬╝r mich ist das zu vergleichen mit jemandem, der vor irgendeinem Bildschirm sitzt und meint, er nimmt am realen Leben teil – w├â┬Ąhrend das wirklich Leben an ihm vorbei rauscht.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein lebhaftes und lebendiges Buddeln im Garten :wink1_tb:

    Liebe Gr├â┬╝├â┼Şe, Edith

    Comment by Edith T. | 3. Mai 2008

  3. Sehr sch├â┬Ân, ich liebe solche Durchblicks-Fotos. Tja, wenn man aus dem Fenster schaut, sieht man die Welt (auch, wenn man Fernsehen guckt). Aber es ist nur ein eingeschr├â┬Ąnkter Blick.

    Comment by april | 3. Mai 2008

  4. @ Andrea:
    Hoffentlich vergeht die Wartezeit sehr schnell. Ich wei├â┼Ş auch wie unangenehm es ist, wenn man auf Arzttermine warten muss.
    Dir auch ein sonniges Wochenende Andrea!

    @ Edith:
    Im Garten haben wir heue gebuddelt, wie nicht gescheit … Mir tun alle Knochen weh und Katrin macht auch nicht gerade einen frischen Eindruck. Maxl scheint es noch am besten zu gehen, dabei hat er auch flei├â┼Şig mitgemacht. :wink1_tb:
    Aber eine halbe Stunde habe ich die Sonne genossen, fast wie im Hochsommer. :-)
    Danke Edith!

    @ April:
    Aber manchmal auch besser als gar kein Blick und für Fotos taugt ein Fenster immer (Auch wenn der Blick nicht auf den Rhein geht). :wink1_tb:
    Danke April!

    Comment by J├â┬Ârg | 3. Mai 2008

  5. J├â┬Ârg, wir haben gestern auch im Garten gearbeitet, bis kurz vor 21 Uhr.
    Heute pochen meine Knie und der Rücken beschwert sich auch :-(
    Aber man sieht den Erfolg der Arbeit, das macht dann auch wieder Spa├â┼Ş :smile1_tb:
    Heute kommen die Gartenm├â┬Âbel raus und dann genie├â┼Şen wir das sch├â┬Âne Wetter!

    Comment by Edith T. | 4. Mai 2008

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.