Bilderbuch

Fotos und Texte

Altirischer Segenswunsch

Tropfen
M├Âge der Regen
die Tr├Ąnen aus deinem Gesicht waschen,
die du in verzweifelten Stunden weinst.

Altirischer Segenswunsch

Ein Klick auf das Bild ├Âffnet es in einem neuen Fenster. Ein klein wenig Geduld wird vielleicht n├Âtig sein.
Hinweis: Kommentare und Kurztexte mit dem ┬ę sind urheberrechtlich gesch├╝tzt!

28.01.2008 Altirischer Segenswunsch | 11 Kommentare

11 Kommentare

  1. Das ist ein tolles Foto, lieber J├Ârg!
    Aber – wieso steht das Haus, das sich in dem gro├čen Tropfen spiegelt, auf dem Kopf ? *gr├╝bel*

    Der Frage werde ich beim n├Ąchsten Regenschauer einmal auf den Grund gehen!

    Liebe Gr├╝├če, Edith

    Comment by Edith T. | 28. Januar 2008

  2. @ Edith:
    Das h├Ąngt mit den optischen Gesetzten (Strahlensatz, optische Brechung usw) zusammen. Das Foto ist schon richtig herum eingestellt. :wink: Danke liebe Edith!

    Comment by J├Ârg | 28. Januar 2008

  3. Meine Tr├Ąnen der WordPressverzweiflung sind getrocknet, lieber J├Ârg :wink: , ich habe auch den Ajax gefunden :?: und somit ist dann auch meine Mail an dich hinf├Ąllig.
    Schlaf sch├Ân –
    Elke

    Comment by Elke | 29. Januar 2008

  4. Ja, der Regen w├Ąscht die Tr├Ąnen ab, aber dazu mu├č man sich ihm auch ausetzen und ihm das tr├Ąnennasse Gesicht schutzlos ausliefern.

    Comment by Barbara | 29. Januar 2008

  5. Guten Morgen J├Ârg, auch Tr├Ąnen m├╝ssen manchmal sein. Sie k├Ânnen gut tun.

    Ein sch├Ânes Bild ist das, sehen so silbrig aus die Tropfen.

    Hab einen guten Dienstag … winke, Helga

    Comment by Helga | 29. Januar 2008

  6. Ein paar Tr├Ąnen habe ich heute fr├╝h auch schon gelassen, heute vor einem Jahr mu├čte ich meine Katze Lucy einschl├Ąfern lassen.

    Sie mir vom Regen wegwaschen lassen ging nicht – es ist (noch) trocken am Niederrhein. Der Segenswunsch ist trotzdem sch├Ân, das Foto sowieso…

    Einen angenehmen Tag allen,
    lieben Gru├č von
    Christa

    Comment by Zitante Christa | 29. Januar 2008

  7. Lieber J├Ârg,
    so etwas in der Art habe ich schon “bef├╝rchtet” :mrgreen:
    Alle diesbez├╝glichen F├Ącher habe ich in der Schulzeit regelrecht gehasst.
    Heute kann ich das selber nicht mehr verstehen – aber irgendwann sieht man wohl viele Dinge ganz anders!

    Danke, Edith

    Comment by Edith T. | 29. Januar 2008

  8. Und was ist, wenn es l├Ąnger nicht regnet? Ahhh, jetzt wei├č ich, warum ich mir eine “Regendusche” gekauft habe…

    Liebe Gr├╝├če
    J├╝rgen

    Comment by J├╝rgen | 29. Januar 2008

  9. Hallo J├╝rgen,

    vielleicht hat der Verfasser/die Verfasserin des Segensspruchs ja auch daran gedacht:

    Manchmal braucht es einfach eine Zeit, bis man ├╝ber Trauriges hinwegkommt.

    Manchmal ist es gut, wenn die anderen merken, dass man traurig ist, dann darf es ruhig ein wenig dauern bis der Regen die Spuren verwischt.
    Manchmal ist man froh, wenn die Mitmenschen nicht bemerken, dass man geweint hat, dann sollte der Regen schnell kommen …

    … oder deine “Regendusche” :wink:

    Liebe Gr├╝├če
    Heide

    Comment by Heide | 29. Januar 2008

  10. @ alle:
    Hoffentlich muss niemand von euch sein Gesicht schutzlos dem Regen aussetzen! Ich w├╝nsche es euch von Herzen!

    Comment by J├Ârg | 29. Januar 2008

  11. Warum nicht mal ausgeliefert sein? oder sich ausliefern? Ich denke das kommt auch ganz auf die Art des Regens an und auch auf die gegenw├Ąrtige innere Einstellung eines jeden!

    So empfinde ich es als herrliches Gef├╝hl, wenn ich mein Gesicht dem Regen aussetzen kann, aber nicht zwingend muss.

    Umgekehrt empfinde ich es als sehr unangenehm, wenn ich weinen muss, ohne daf├╝r einen sichtlichen Grund zu haben. Es f├Ąllt nicht nur schwer diese Tr├Ąnen zu unterdr├╝cken, sondern es ist auch sehr unangenehm, wenn man daf├╝r, dass man Gef├╝hl zeigt ausgelacht wird.

    Liebe Gr├╝├če
    Andrea

    Comment by Andrea Redmann | 30. Januar 2008

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.