Bilderbuch

Fotos und Texte

Kinderstube

Foto
Die Erwachsenen begehen eine barbarische S√ľnde,
indem sie das Schöpfertum des Kindes durch den Raub seiner Welt zerstören,
unter herangebrachtem, totem Wissensstoff ersticken und
auf bestimmte, ihm fremde Ziele abrichten.


Robert Edler von Musil (1880 – 1942)


Ein Klick auf das Bild öffnet es komplett in einem neuen Fenster.
Ein klein wenig Geduld wird vielleicht nötig sein.
Hinweis: Kommentare und Kurztexte mit dem ¬© sind urheberrechtlich gesch√ľtzt!

24.01.2013 Kind | 4 Kommentare

4 Kommentare

  1. Ich behaupte mal, dass das heute mehr denn je gilt.
    Lieben Gru√ü und dir ein sch√∂nes Wochenende –
    Elke

    Comment by Elke | 25. Januar 2013

  2. oh, du sprichst mir aus der Seele …
    ich k√∂nnte ein Lied von singen … leider
    LG Nicole

    Comment by Nicole | 26. Januar 2013

  3. … aber leider haben wir ja kaum eine andere Wahl, au√üer vielleicht auszuwandern ;-)

    Comment by Nicole | 26. Januar 2013

  4. Das unterschreibe ich liebe Elke. Wenn ich mitbekomme, was und auch wie manches am Gymnasium gelehrt wird … :mad_tb:
    Ein humnanistische Bildung ist das nicht unbedingt. Aber man kann nichts machen, manche Lehrer w√ľrden gern den Lehrplan √§ndern, aber das scheitert an unserer B√ľrokratie. Und an vielen anderen Dingen.

    Auswandern … wenn das so einfach w√§re liebe Nicole. Und in manchen L√§ndern ist es auch nicht unbedingt besser als in Deutschland. Wir haben uns ja schon des √∂fteren √ľber Kindererziehung unterhalten, momentan kann man wohl nur zusehen, dass man die Kinder zu Hause nicht nur mit dem in der Schule vermittelten totem Wissen allein l√§st, sondern das Wissen auch zum Leben erweckt.
    Keine leichte Sache …. :down_tb:

    Comment by Jörg | 29. Januar 2013

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.