Bilderbuch

Fotos und Texte

Verfall

Foto Am jetzigen Verfall hat jeder von uns seinen eigenen Anteil.


Michel de Montaigne, (1533 – 1592)

Quelle: www.aphorismen.de
Ein Klick auf das Bild ├â┬Âffnet es komplett in einem neuen Fenster.
Ein klein wenig Geduld wird vielleicht n├â┬Âtig sein.
Hinweis: Kommentare und Kurztexte mit dem ├é┬ę sind urheberrechtlich gesch├â┬╝tzt!

25.02.2010 Allgemein | 4 Kommentare

4 Kommentare

  1. Oh je, wenn da ein St├â┬╝rmlein kommt, bleibt nix mehr davon ├â┬╝brig…
    Liebe Gr├â┬╝├â┼Şe
    Karin

    Comment by Karin | 26. Februar 2010

  2. Ob das ein Zeichen ist….Das Dach des Heustalles an meinem Elternhaus ist auch gef├â┬Ąhrlich und wartet nur auf das n├â┬Ąchste Unwetter… Dieses Geb├â┬Ąude ist sonst sehr massiv, sollte aber einmal renoviert werden…. Aber wer macht das….ICH? Das ist hier die Frage…GlG Brigida

    Comment by Brigida | 26. Februar 2010

  3. Das ist schon immer witzig, wenn man solche Zitate liest, die schon Jahrhunderte alt sind. Und interessant, wenn sie immer noch stimmen. Ja, ich denke, dass wir alle auch f├â┬╝r unsere derzeitigen Krisen selbst verantwortlich sind. Da ist schon was dran. Wer war das mit der schlimmen Jugend? Irgend ein R├â┬Âmer oder Grieche … Ach ja, Sokrates: “Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorit├â┬Ąt. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine ├â┬╝bereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.”
    Lieben Gru├â┼Ş
    Elke

    Comment by Elke | 26. Februar 2010

  4. @ Karin:
    Ich vermute, der alte Stall wird wohl noch viele Stürme überstehen, er steht geschützt in einer Mulde. :-)

    @ Brigida:
    Hoffentlich h├â┬Ąlt das Dach noch eine ganze Weile Brigida!

    @ Elke:
    Die Zeiten ├â┬Ąndern sich, aber die Menschen scheinbar nicht. ;-)

    Comment by J├â┬Ârg | 27. Februar 2010

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.