Bilderbuch

Fotos und Texte

Winter

Foto
Winter

Nun gib mir deine blasse Hand,
Wir wollen in die Weite geben.
Der Winter kam ÔÇô ein Sommer schwand
In Nebel h├╝llt sich das Geschehen.

Wir gehen; wei├čt du, wann wir ruhn?
Ich sehe keine Pforte offen.
O friere nicht! ÔÇô Wir haben nun
Nichts mehr zu sagen, nichts zu hoffen.

Walter Cal├ę (1881 – 1904 (Freitod))
Quelle: www.aphorismen.de

Ein Klick auf das Bild ├Âffnet es komplett in einem neuen Fenster.
Ein klein wenig Geduld wird vielleicht n├Âtig sein.
Hinweis: Kommentare und Kurztexte mit dem ┬ę sind urheberrechtlich gesch├╝tzt!

25.01.2014 Winter | noch nicht kommentiert

noch nicht kommentiert

Noch keine Kommentare

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.