Bilderbuch

Fotos und Texte

Hoffnung

Foto
Frühlingsglaube

Die linden Lüfte sind erwacht,
Sie s├â┬Ąuseln und weben Tag und Nacht,
Sie schaffen an allen Enden.
O frischer Duft, o neuer Klang!
Nun, armes Herze, sei nicht bang!
Nun mu├â┼Ş sich alles, alles wenden.

Die Welt wird sch├â┬Âner mit jedem Tag,
Man wei├â┼Ş nicht, was noch werden mag,
Das Blühen will nicht enden.
Es blüht das fernste, tiefste Tal:
Nun, armes Herz, vergi├â┼Ş der Qual!
Nun mu├â┼Ş sich alles, alles wenden.


Ludwig Uhland, (1787 – 1862)


Ein Klick auf das Bild ├â┬Âffnet es komplett in einem neuen Fenster.
Ein klein wenig Geduld wird vielleicht n├â┬Âtig sein.
Hinweis: Kommentare und Kurztexte mit dem ├é┬ę sind urheberrechtlich gesch├â┬╝tzt!

01.05.2012 Frühling | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Eine sehr sch├â┬Âne Kombi in Wort und Bild.
    Liebe Gr├â┬╝├â┼Şe
    Karin

    Comment by Karin | 2. Mai 2012

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.